CSR-Entwicklung im weltweiten Vergleich

24 Oktober 2017 by Pia Pinkawa

Der EcoVadis Global CSR Risk & Performance Index bietet einen umfassenden und einzigartigen Überblick über die Corporate Social Responsibility (CSR) Performance von 20.400 privaten wie öffentlichen Unternehmen in über 150 Einkaufskategorien und über 120 Länder weltweit. Die EcoVadis Methodik bildet den Kern unseres CSR-Analysesystems, das 21 Kriterien aus den vier Themenbereichen Umwelt, Soziales, Ethik und Nachhaltige Beschaffung abdeckt. Die Methodik basiert auf internationalen CSR-Standards wie der Global Reporting Initiative, dem United Nations Global Compact sowie ISO 26000.

blogdraft-global-csr-performance-and-risk-index-2017-google-docs

Mit den EcoVadis CSR Scorecards können Unternehmen ihre CSR-Leistung auf einer umfassenden, differenzierten Skala messen, demonstrieren und mit vielen Kunden teilen; und dies mit maximaler Glaubwürdigkeit, Diskretion und Kontrolle. Der Score, den ein Unternehmen erhält, setzt sich als Durchschnittswert aus den Bewertungen in den vier oben genannten Bereichen. Die Bewertungsskala der Themen reicht jeweils von 0 bis 100 und ist folgendermaßen kategorisiert:

image-2

Die Ergebnisse des EcoVadis Global CSR Performance & Risk Index basieren auf den ca. 700.000 Datensätzen, die in 2015 und 2016 von unseren Kunden zur Analyse und Bewertung zur Verfügung gestellt wurden.

 

CSR-Scores weltweit

Die Ergebnisse des Index sind in die 3 geographische Regionen AMEA (Afrika, Mittlerer Osten, Asien), Amerika (Nord-, Südamerika) und Europa gegliedert (branchen- und sektorspezifische Ergebnisse finden Sie ebenfalls im Index).

Im Gesamtüberblick der durchschnittlichen CSR-Scores in den Regionen, liegt Europa in der Entwicklung und Bewertung in 2015 und 2016 vor den anderen beiden Weltregionen. In Amerika stagniert die Durchschnittsbewertung von 2015 und 2016 weitestgehend. Für AMEA, deren Wert in 2015 weit unter den Werten Europas und Amerikas lag, verzeichnet sich bis 2016 ein Anstieg und damit eine leichte eine Annäherung an die Werte der anderen beiden Weltregionen.

index01

 

Auch im Vergleich der großen Unternehmen liegt Europa im Durchschnitt vor Amerika und AMEA. 2015 liegt hier der Score von insgesamt 1033 europäischen Unternehmen bei 47,0 Punkten und 2016 mit 1191 Unternehmen bei 49,0 Punkten. In Amerika liegt der Score in 2015 mit 526 großen Unternehmen bei 41,3 Punkten und in 2016 mit 653 Unternehmen bei 40,5 Punkten und hat sich damit leicht verschlechtert. AMEA verzeichnet ebenfalls einen Anstieg der Zahl großer Unternehmen in der Bewertung durch EcoVadis von 545 in 2015 auf 701 in 2016 und gleichzeitig eine Scoreverbesserung von 36,2 auf 38,3 Punkte.

german-blog-3

In der Gruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die Anzahl der Unternehmen in der Bewertung in allen drei Regionen von 2015 bis 2016 wesentlich gestiegen. Weltweit waren es in 2015 insgesamt 8375 Unternehmen und im Folgejahr 10031 Unternehmen in dieser Kategorie. Auch hier liegt Europa in beiden Jahren über dem Weltdurchschnitt von 42,24 bzw. 44,1 Punkten und damit auch vor den anderen beiden Regionen. Von 2015 lässt sich für die europäischen Unternehmen dieser Größenordnung ein Punkteanstieg von 45,5 auf 47,2 in der Bewertung verzeichnen. Die amerikanischen klein- und mittelständischen Unternehmen werden in 2015 mit 41,3 Punkten und in 2016 mit 42,2 Punkten bewertet. Für AMEA ist die höchste Punkteverbesserung zu verzeichnen von 36,7 auf 39,1.

german-blog-4

Insgesamt zeigt sich für die KMU im Vergleich eine schnellere Verbesserung der CSR-Leistung (14,9% vs. 12,3%). Da die meisten Wertschöpfungsketten überwiegend aus Unternehmen dieser Größenordnung bestehen, ist dies umso wichtiger. Es zeigt außerdem, dass sich die jüngsten Initiativen mit Fokus auf CSR-Themen (z.B. moderne Sklaverei, Konfliktmineralien,Umweltverschmutzung) in der Wertschöpfungskette auszahlen und bei fortbestehendem Engagement das Verbesserungspotenzial weiter ausgeschöpft werden kann.

 

Risikoperformance im weltweiten Vergleich

In allen Weltregionen und Unternehmenskategorien lässt sich von 2015 bis 2016 eine Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung festhalten. Auch hier liegt  Europa vor den anderen beiden Weltregionen: In 2015 lagen in Europa noch 44% aller erfassten Unternehmen im mittleren Risikoprofilbereich zwischen 25 und 44 Punkten und 1% (57 Unternehmen) im Bereich unter 24 Punkten. In 2016 hingegen liegen 0% im unteren und nur noch 39% im mittleren Scorebereich, während im oberen Skalenbereich ab 45 Punkten die Anzahl von 55% auf 61% steigt und sich somit eine deutliche Verbesserung und Risikominimierung zeigt.

Für AMEA, die auch hier noch bei allen Unternehmensgrößen unter dem weltweiten Durchschnitt liegen, zeigt sich jedoch die schnellste Verbesserung: In den erfassten Jahren verbessern sich insgesamt 5% der Unternehmen von einer hohen Risikokategorisierung (< 25 Punkte) zu einem geringen bzw. mittlerem Risikoprofil (> 25 Punkte).

german-blog-5

 

evindex2017_cover

 

Laden Sie sich hier den EcoVadis Global CSR Performance and Risk Index herunter (PDF Download).